Historie

 

Das Evangelische Diakonissenhaus Nonnenweier wurde 1844 von Regine Jolberg als Mutterhaus für Kinderpflege und Gemeindediakonie gegründet.

 

Nach den Anfängen in Leutesheim und Langenwinkel konnte 1851 in Nonnenweier das aus dem 18. Jahrhundert stammende Schlößchen des Herrn von Böcklin bezogen werden. Hier fand Regine Jolberg eine endgültige Bleibe.

 

Das Evang. Diakonissenhaus ist Mitglied im Diakonischen Werk Baden (www.diakonie-baden.de) und im Kaiserswerther Verband deutscher Diakonissen Mutterhäuser e.V..

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evang. Diakonissenhaus Nonnenweier e.V.